tmr004_1200x1080

SUBSYSTEM

Unterholz

12.90€

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versand

TMR 004 / CD / Digipak

SUBSYSTEM
Unterholz

Almut Schlichting – Baritonsaxophon, Melodica
Sven Hinse – Kontrabass, Loop, Melodica

# 01 – Patat Oorlog (2:36)
# 02 – Po vijn‘ krushqit maleve (4:57)

Kohltänze
# 03 – Tiebensee (2:05)
# 04 – Jarrenwisch (1:14)
# 05 – Wesselburen (0:51)
# 06 – Süderdeich (2:49)
# 07 – Reinsbüttel (1:11)

# 08 – Fast Fret (3:15)
# 09 – Schön Rosmarin (3:33)
# 10 – Liebesleid und Liebesfreud (4:11)
# 11 – Poisssons Volants (3:24)
# 12 – U7 (5:17)
# 13 – Kanon (3:23)

total time: 38:46

01, 08, 12, 13 composed by Sven Hinse; 03-07, 11 composed by Almut Schlichting 09, 10 composed by Fritz Kreisler; 02 Albaninan Folksong

recorded November 2014 by Christian Betz at Berlin Audio
mixed and mastered June 2016 by Volker Meitz
design by Carolin Jap Lim www.kurzgestaltung.com
photography by Sandra Schuck
produced by Subsystem

© and ℗ 2016 Tiger Moon Records, TMR 004
LC – 37384

CD / Digipack

Veröffentlichung: 11. November 2016

Subsystem

SUBSYSTEM sind Tieftonspezialisten aus dem kreativen Unterholz der  Berliner Jazzszene. Charmant und virtuos loten die beiden Musiker die  Möglichkeiten von Baritonsaxophon und Kontrabass aus.
Die tiefen Klänge der großen Instrumente, sonst selten einzeln gehört, haben in  dieser Duobesetzung viel Platz, um sich zu entfalten.
Dabei wird die traditionelle Rollenverteilung zwischen solistischem  Saxophon und begleitendem Bass oft durchbrochen; der Kontrabass  präsentiert liedhafte Arco-Melodien, während das Baritonsaxophon  auch mal rockige Grooves als Solobegleitung übernimmt. Zusätzliche  Farben kommen durch den Einsatz von Melodica und Loops ins Spiel.
Verwurzelt im zeitgenössischen  Jazz, verzweigt sich die Musik auf  SUBSYSTEMS erster CD „Unterholz“ in Richtung Wiener Kaffeehaus, Programmmusik, Impressionismus und Folklore. Der Hörer begegnet fliegenden  Fischen, roten Linsen, norddeutschen Kohlfeldern und der Berliner U-Bahn. Außerdem versteckt sich in den ausgefeilten Miniaturen auch Material von Komponisten wie Paul Lincke und Fritz Kreisler. Die jahrelang in verschiedenen Bands organisch gewachsene Zusammenarbeit von Hinse und Schlichting zeigt sich in der Vertrautheit und Spontaneität, mit der sie ihre Stücke zum Leben erwecken.
SUBSYSTEM ist nicht nur ein kongenial angelegtes Biotop tiefer  Klänge: Improvisatorische Überraschungen sind jederzeit möglich.

alle Fotos copyright by Sandra Schuck