INSOMNIA BRASS BAND

Late Night Kitchen

14,90 

TMR 009 - CD / Digipak

INSOMNIA BRASS BAND
Late Night Kitchen

Anke Lucks – Posaune
Almut Schlichting – Baritonsaxophon
Christian Marien – Schlagzeug

01 – Beach Bar Before Breakfast / Wiegenlied (5:29)
02 – Ssst (3:32)
03 – Fitting Clothes (6:50)
04 – Gingerbread Resistance Song (6:05)
05 – Nein – Doch (4:06)
06 – Rimdir (4:34)
07 – African Birdsong (4:00)
08 – In My Name (2:26)
09 – Alles OK? (4:55)

total time: 42:38

compositions by:
 Almut Schlichting: 01 (Beach Bar), 04, 07
and
 Anke Lucks: 01 (Wiegenlied), 02, 03, 05, 06, 08, 09

recorded January 2020 by Guy Sternberg at Lowswing Recording Studio, Berlin
mixed and mastered by Guy Sternberg
photography by Anke Lucks
design by Kurz Gestaltung, Berlin
produced by Insomnia Brass Band

© and ℗ 2020 Tiger Moon Records, TMR 009
The recording of this music was supported by the Berlin Senate Cultural Affairs Department

LC – 37384

CD / Digipack

Release Date: November 27, 2020

INSOMNIA BRASS BAND

Anke Lucks – Posaune
Almut Schlichting – Baritonsaxophon
Christian Marien – Schlagzeug

Die Posaunistin Anke Lucks, die Baritonsaxophonistin Almut Schlichting und der Schlagzeuger Christian Marien sind die Miniatur-Ausgabe einer Brass Band: Ihre kompakte Größe transzendieren sie mit einem rauen, überschäumenden Sound, den man von einem viel größeren Ensemble erwarten würde.

Seit der Gründung 2017 hat das Trio eine eigene Spielweise entwickelt und katapultiert verzahnte Elemente hin und her, unwiderstehlich und unaufhaltsam polyphon. Mit atemberauben-der Energie stürmt die Band auseinander und kommt wieder zusammen.

Die Musiker*innen jonglieren mit wechselnden Rollen zwischen Rhythmus und Melodie und durchqueren so eine betörende Landschaft aus Free Jazz, Funk, Punkrock und New Orleans Brass Band. Immer, bei jedem Song, ist die Band in Bewegung. Sie spielt quecksilbrige Harmonien, setzt spontane Akzente, lässt melodische Erwartungen zusammenkrachen und generell die Wände wackeln. Und während die Musiker*innen mit allen Wassern der Technik und Tradition gewaschen sind, bremsen ihre verwegenen Ideen niemals ihre Feierlaune.

Peter Margasak

© Alexander Beierbach